PRAXIS FÜR SOZIALWISSENSCHAFTLICHE ORGANISATIONSBERATUNG

Organisationsentwicklung Gender Mainstreaming Projektmanagement Sozialforschung

 

Home
Profil
Philosophie
Leistungen
Publikationen
Kooperationspartner
Referenzen
Links
Kontakt / Impressum    

 

Organisationsentwicklung

Tiefgreifende Veränderungen in Unternehmen, Verwaltungen und Non-Profit-Organisationen bestimmen die Arbeitswirklichkeit vieler Menschen. Die Dynamik dieser Entwicklungen führt nicht selten zu überhasteten Entscheidungen mit dysfunktionalen Folgen für die Organisation und die darin arbeitenden Menschen. Wenn Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesen Veränderungsprozessen weit hinter ihren Möglichkeiten zurück bleiben, sollten wir ins Gespräch kommen.

Mir liegt am Herzen, in Organisationsentwicklungsprozessen den Zusammenhang zwischen einer höheren Effektivität der Organisation und der Notwendigkeit einer deutlichen Zunahme sinnerfüllter und befriedigender Arbeit zu betonen. Dabei gehe ich von der Grundannahme aus, dass die höhere Wirksamkeit organisationaler Strukturen und Prozesse mit steigender Arbeitszufriedenheit der betroffenen Menschen einhergehen wird, wenn neben den zwischenmenschlichen Beziehungen auch die strukturellen Bedingungen der Leistungserstellung gemeinsam analysiert und verändert werden. Lösungsideen und Vorschläge zur Umsetzung schrittweise und beteiligungsorientiert einzuführen, zu erproben und zu evaluieren, verspricht ökonomischen und organisationspolitischen Erfolg - für die Organisation und die in ihr arbeitenden Männer und Frauen.

Mein Angebot für ihre Organisationsentwicklung

Nachhaltige Entwicklungs- und Lernprozesse anzustoßen und dabei die Prozessverantwortlichen in ihrer Arbeit zu stärken bildet den Kern meines Beratungsangebotes in diesem Kompetenzfeld. Besonderes Gewicht lege ich dabei auf die gemeinsame Analyse und Reflexion vorherrschender Muster und Prinzipien von Tätigkeiten, Interaktionen, Normen, Empfindungen, Einstellungen und Werten in der jeweiligen Organisation. Dieser zumeist nicht sichtbare Teil organisationaler Wirklichkeit ist für die Wirksamkeit einer Organisation im Wandel von ausschlaggebender Bedeutung.

Muster und Prinzipien des Handelns in einem partizipativen Prozess lösungs- und ergebnisorientiert zu verändern, fördert nachhaltig das Engagement und die Zufriedenheit der betroffenen Menschen - eine Grundvoraussetzung für die wirtschaftliche bzw. politische Überlebensfähigkeit einer Organisation. Nur durch die Aktivierung des menschlichen Potentials können Organisationen lernen, sich schnell und nachhaltig auf veränderte Umweltanforderungen einzustellen. Die Arbeitssituation verwandelt sich in eine Lernsituation, in der die Änderungsbedürfnisse der Organisation und die Lernbedürfnisse der betroffenen Menschen zunehmend ineinander greifen und sich wechselseitig verstärken. Durch gemeinsame Arbeit an konkreten Problemen werden Lernprozesse ausgelöst, die die produktiven Fähigkeiten der Menschen entfalten und für den Organisationserfolg nutzbar machen.

Die Vorgehensweisen und Instrumente

Ich setzte in meiner Beratungsarbeit auf bewährte Instrumente und Methoden einer sozialwissenschaftlich fundierten Organisationsberatung. Die Vorgehensweisen werden in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber bedarfsgerecht und praxisnah entwickelt. Schwerpunkte bilden die Kompetenzbereiche

 

bullet

Organisationsanalyse

bullet

Prozessgestaltung

bullet

Aktionsforschung

bullet

Moderation

Organisationentwicklung
Organisationsanalyse
Prozessgestaltung
Aktionsforschung
Moderation

 

Home ] Nach oben ] [ Organisationsentwicklung ] Gender Mainstreaming ] Projektmanagement ] Sozialforschung ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@rl-consulting.de