PRAXIS FÜR SOZIALWISSENSCHAFTLICHE ORGANISATIONSBERATUNG

Organisationsentwicklung Gender Mainstreaming Projektmanagement Sozialforschung

 

Home
Profil
Philosophie
Leistungen
Publikationen
Kooperationspartner
Referenzen
Links
Kontakt / Impressum    

 

Ralf Lange

M.A. (Soziologie); Dipl.-Sozialwirt

geboren 1963 in Hamburg

 

 

 

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte

bullet

Organisationsentwicklung

bullet

Gender Mainstreaming

bullet

Projektmanagement

bullet

Sozialforschung

 
 

Erfahrungen aus Beratungs- und Forschungsprojekten (Auswahl)  

bullet

Einführung von Mitarbeitergespräch und leistungsorientierter Vergütung im Bankenbereich (Konzeptentwicklung, Prozessbegleitung und Evaluation).

bullet

Leitung der Koordinierungsstelle "Hamburger Netzwerk MEHR Männer in Kitas" beim PARITÄTISCHEN Hamburg (2010-2013); Kampagne "Vielfalt, MANN! Dein Talent für Hamburger Kitas" (www.vielfalt-mann.de); gefördert vom BMFSFJ

bullet

Projekte zur verbesserten Rekrutierung von Fach- und Führungskräften im Bereich des Öffentlichen Dienstes (Employer Branding)

bullet

Gender-Trainer und Konzeptentwickler im Projekt "Gender-Qualifizierung für die Bildungsarbeit" (www.gender-qualifizierung.de). Curriculumentwicklung und Durchführung der modularen Qualifizierung für MitarbeiterInnen aus Weiterbildungseinrichtungen und -verbänden. Projektleitung: FIAB e.V.; gefördert vom BMBF.

bullet

Vergleichende Untersuchung zu Personalentwicklung, Qualifizierung und Führungskultur in Kunden Service Centern der Versicherungswirtschaft (Evaluationsforschung).

bullet

Entwicklung eines kunden-, markt- und mitarbeiterorientierten Vertriebskonzeptes für das Retail Banking einer regionalen Großbank (mehrjähriges Forschungs- und Beratungsprojekt).

bullet

Implementierungs- und Umsetzungsberatung zur Einführung von Gender Mainstreaming im Bereich von öffentlichen Verwaltungen und Verbänden (Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Vorträge und Gender-Trainings).

bullet

Beratung und Prozessbegleitung bei der Einführung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien in privatwirtschaftlichen und öffentlichen Unternehmen.

bullet

Restrukturierung und Optimierung von Geschäftsprozessen bei einem Träger der Behindertenhilfe (Organisationsanalyse unter Beteiligung relevanter Anspruchsgruppen).

 

Berufliche Stationen 

1983 - 1988

Privatkundenberatung im Retail Banking mit den Arbeitsschwerpunkten Kreditgeschäft und Anlageberatung.  

1984 - 1997

Referententätigkeit bei Trägern der politischen Bildung mit den Themenschwerpunkten Arbeitsrecht, Berufliche Bildung, Geschlechterdialog, Zukunft der Arbeitsgesellschaft, Methodisch-didaktische Grundlagen, Auslandsseminare 

1997 - 1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungs- und Beratungsprojekt „MOTIF“ (gefördert durch den Europäischen Sozialfonds; Projektträger: TIB e.V.) 

1999 - 2001

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungs- und Beratungsprojekt „Call Center im Dienstleistungsbereich“ (gefördert durch den Europäischen Sozialfonds; Projektträger: TIB e.V.)

2001 - 2003

Projektleitung im BMBF-Projekt „BANKLOCAL“ (Projektträger: DLR; Projektbearbeitung: TIB e.V., IFF e.V., ISA Consult GmbH)

2010 - 2013

Leitung der Koordinierungsstelle "Hamburger Netzwerk MEHR Männer in Kitas" beim PARITÄTISCHEN Hamburg (Projektträger). ESF-Modellprogramm des BMFSFJ (2010-2013)

seit 2004

Selbständigkeit als Organisationsberater, Trainer, Mediator,  Sozialforscher und Publizist; Geschäftsführer der PRAXIS FÜR SOZIALWISSENSCHAFTLICHE ORGANISATIONSBERATUNG

 

Zusatzqualifikationen / Berufliche Fortbildungen 

bullet

Ausbildereignungsprüfung der Handelskammer Hamburg

bullet

Moderationstechnik (ComTeam, Tegernsee und MetaPlan, Hamburg)

bullet

Leitung von Gruppenprozessen / Psychodrama (DGB Bildungswerk GmbH)

bullet

Organisationsgestaltung / Wandel von Strukturen (MetaPlan, Quickborn/Hamburg)

bullet

Gendertraining und -beratung (Heinrich Böll Stiftung, Berlin)

bullet

Mediation und Konfliktmanagement in der Arbeitswelt (Zentrum für Praxisentwicklung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg)

 

Ausbildung / Studium

bullet

Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Deutschen Bank AG in Hamburg

bullet

Sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg (1988-1991) mit dem Hauptfach Soziologie; Nebenfächer: BWL, VWL und Jura. Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung.

bullet

Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Psychologie und Anthropologie in Hamburg (Universität Hamburg) und London (Goldsmiths College)(1992-1996). Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung.

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

1993 - 1995

Mitarbeit im Verein „Männer gegen Männergewalt e.V.“ in Hamburg zur psychosozialen Beratung gewalttätiger Männer 

1994 - 1999

Mitherausgeber des „Rundbrief für Kritische Männerforschung“ des Arbeitskreises Kritische Männerforschung im „Pfefferprinz e.V.“ 

1997 - 2000

Mitglied des Vorstandes der „Wohnwarft Genossenschaft für autofreies Wohnen eG“  

2009 - 2010

Vorsitzender des Beirates der Mediationszentrale Hamburg e.V.

 

Privates und weitere Aktivitäten

Ich lebe zusammen mit meiner Frau und unseren zwei Kindern im Autofreien Wohnprojekt in Hamburg-Barmbek. Wir sind Gründungsmitglieder der Wohnwarft Genossenschaft für autofreies Wohnen eG, die 1997 zur Errichtung und Bewirtschaftung unseres Hauses gegründet wurde. Zusammen mit ca. 200 weiteren BewohnerInnen genießen wir die Vorzüge des autofreien Wohnens und zeigen dadurch, welchen persönlichen und politischen Nutzen das Leben ohne Auto in einem Ballungszentrum wie Hamburg hat.

Inspiration und Entspannung finde ich in meinem Tonstudio beim Musizieren mit Piano, Synthesizern, Gitarren und Percussion, das ich seit 1990 für professionelle Produktionen nutze (Näheres unter: www.rl-media-production.com.  Darüber hinaus bereichern mich gute Bücher (Biographien, Romane, politische Sachbücher) und der Sport (Rudern und Laufen).

 

Home ] [ Profil ] Philosophie ] Leistungen ] Publikationen ] Kooperationspartner ] Referenzen ] Links ] Kontakt / Impressum ]

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@rl-consulting.de